Noch mehr Elefantenhirn

Gestern kündigte dieser virtuelle Gedächtnisdienst, wie heißt er doch gleich … ja richtig, Evernote, die Erhöhung des monatlichen Upload-Volumens an, und zwar sowohl für die kostenlose als auch die kostenpflichtige Produktvariante. In der kostenlosen Variante kann der Nutzer nun maximal 60 MB hochladen (statt bisher 40 MB), in der Premium-Version sind es 1 GB (statt 500 MB).

Wer Evernote noch nicht kennt, kann meinen Blog-Eintrag Das Beste der letzten zehn Tage: ein elefantöses Gedächtnis lesen oder sich auf der Webseite Erste Schritte mit Evernote informieren.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.