Der TransTools-Glossarmanager mausert sich

Der Glossarmanager der TransTools-Suite ist in der neu erschienenen Version deutlich verbessert worden und mausert sich so zu einem komfortablen Werkzeug für die effiziente Nutzung von Glossaren, die nicht in ein CAT-Tool integriert werden können oder sollen (mehr zu diesem Thema im Artikel über die Eichhörnchen-Falle). Hier die wichtigsten Neuerungen der aktuellen Version 1.7:

Sprache als Filterkriterium

Der Benutzer kann für die Suche eine bestimmte Sprachrichtung festlegen. Das ist besonders dann sinnvoll, wenn die Excel-Arbeitsmappe Glossare enthält, die mehr als zwei Sprachen umfassen. Bei Bedarf lässt sich die Sprachrichtung auch mit einem Klick umkehren.

 

Anzeige der Trefferzahl

Wenn der Glossarmanager für ein Stichwort mehrere Suchtreffer ermittelt, gibt er diese Trefferzahl in einer separaten Spalte an (siehe Abbildung oben).

Unscharfe Suche und Suche mit Platzhaltern

Ganz neu ist sind die Funktionen „Fuzzy Search“ und „Wildcard Search“.Die unscharfe Suche wird über die (stets sichtbare) „Fuzzy search“-Schaltfläche aufgerufen. Die Schaltfläche für die Suche mit Platzhaltern („Wildcard search“ erscheint dagegen erst, wenn der Benutzer ins Suchfenster einen Platzhalter eingibt:

Als Platzhalter können ? (genau ein beliebiges Zeichen) und * (beliebig viele Zeichen) verwendet werden. Das Ergebnis sieht dann beispielsweise so aus:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.